Vom Zauberwald inspiriert

Text: Interieur

Text: 

Karin Meier
 | Text: Karin Meier | Bilder: zVg

Der finnische Designer Klaus Haapaniemi übersetzt die Schönheit der finnischen Wälder in Wohntextilien, Teppiche, Geschirr, Mode und Möbel.

Fliegenpilze, Buntspechte, Auerhähne. Eisblumen. Eulen, Igel und Füchse. Die meisten Motive, die der Designer Klaus Haapaniemi für seine Arbeiten wählt, findet er in den weiten Wäldern seiner Heimat Finnland. Mit unverwechselbarer Handschrift kreiert er daraus mythisch anmutende Entwürfe für Möbel und Leuchten, Wohntextilien, Teppiche, Accessoires, Geschirr und Mode. Als Inspiration dient ihm auch sein schwarzer Kater Putte. Er taucht zum Beispiel auf Taschen, Anhängern und Handschuhen auf.

Umweltverträgliche Lösungen

Mit seiner Frau Mia Wallenius, ebenfalls eine Designerin, hat Klaus Haapaniemi 2010 das Label Klaus Haapaniemi & Co. gegründet. Die Näharbeiten finden in Estland statt, die Teppiche werden von Hand in Indien hergestellt, die Stoffe in England bedruckt. Wegen des Brexits seien die Kosten dafür gestiegen, weshalb Klaus Haapaniemi diese Arbeit nach Deutschland oder in ein anderes zentraleuropäisches Land verlegen möchte. Faire Arbeitsbedingungen sind ihm wichtig und bei den Materialien ist er stets auf der Suche nach umweltverträglichen Lösungen. Seine Leder-Accessoires etwa sind deshalb aus synthetischem Material gefertigt.

«Der Aufbau der Marke ist hart gewesen», sagt Klaus Haapaniemi, «doch mittlerweile ist sie so gut etabliert, dass wir stolz darauf sind.» Zu Recht, denn er gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen finnischen Designer. Sein vielseitiges Schaffen schliesst nebst Kollaborationen mit verschiedenen Designhäusern sogar Bühnenbildelemente mit ein, die er für eine Opernaufführung geschaffen hat.

Ausstellungen in Europa  

Dieses Jahr hat Klaus Haapaniemi einiges vor. Seine für das finnische Unternehmen iittala entworfene Geschirrserie «Taika», die später um «Taika Siimes» erweitert wurde, feiert ihr 15-Jahr-Jubiläum und soll deshalb um neue Produkte ergänzt werden. Vom 1. Juli bis im September ist eine Ausstellung in den Nordischen Botschaften – Felleshus in Berlin geplant. Im Herbst sind seine Arbeiten im Museo Nacional de Artes Decorativas in Madrid zu sehen. 2023 plant das Lahti Art, Poster and Design Museum LAD in der finnischen Stadt Lahti eine Ausstellung mit ihm. Last, but not least will Klaus Haapaniemi 2022 neue Teppiche und Modekollektionen lancieren.

Der schwarze Kater Putte ist auf einer Reihe von Accessoires verewigt. 
Die Geschirrserien «Taika» und «Taika Siimes» hat Klaus Haapaniemi für iittala entworfen.
Zum umfangreichen Schaffen von Klaus Haapaniemi gehören auch Modekollektionen.
Klaus Haapaniemi ist der Art Director der Marke Klaus Haapaniemi & Co.
Die Designs von Klaus Haapaniemi scheinen direkt einem magischen Wald entsprungen.

Kontakt für den Import in die Schweiz:

Johanna Valkola, Koordinatorin Verkauf und Produktion, johanna@klaush.com

Anzeige


Verwandte Artikel

hacklink al hd film izle php shell indir siber güvenlik türkçe anime izle Fethiye Escort android rat duşakabin fiyatları fud crypter hack forum instagram beğeni bayan escort - vip elit escort